ISE PFLEGESCHULE AMBERG

Private Berufsfachschule für Pflege & Altenpflegehilfe

Können Sie Pflege?

Machen Sie den ersten Schritt in Ihre berufliche Zukunft und rufen Sie an für mehr Informationen.
Machen Sie den ersten Schritt in Ihre berufliche Zukunft und rufen Sie an für mehr Informationen.
ISE-Pflege mit Herz

JoBi.regional am 15.03.2023

Jetzt schon vormerken!
Am 15. März 2023 findet von 09:00 - 16:00 Uhr die Bildungsmesse JoBi.regional statt.
Der Arbeitskreis Arbeit und Bildung des Interkommunalen Bündnisses für Migration und Integration der Stadt Amberg und des Landkreises Amberg-Sulzbach lädt zusammen mit der Allianz regionaler Bildungsträger zur Job- und Bildungsmesse „JoBi.regional“.

mehr Infos->
Logo-ISE Pflegeschule Amberg

Schulungsort:

Kaiser-Ludwig-Ring 9
92224 Amberg

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
08:00 - 16:00 Uhr
Freitag
08:00 - 14:00 Uhr

Kontakt

Tel: 09621 7868-20
Fax: 09621 7868-29
Kontaktformular

Stellenanzeige:

Lehrkraft mit Festanstellung (Studium Pflegepädagogik oder vergleichbare Qualifikation), Gastdozent*innen für Deutschunterricht und pflegerische Themen gesucht!

Nähere Informationen HIER

Schulungsangebot

Die Private Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe der ISE GmbH (gemeinnützig) ist eine Tochtergesellschaft der ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum GmbH, die seit vielen Jahren erfolgreiche und nachhaltige Aus- & Weiterbildung für Erwachsene in der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach anbietet.

Die ISE-Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe hat sich in Ihrem Bildungsangebot spezialisiert und bildet als Pflegeschule und Weiterbildungsstätte in Amberg folgende Berufsbilder aus.
ISE-Pflegeschule-Logo
Lassen Sie sich ausbilden zur bzw. zum:
Altenpfleger(in)

Pflegefachmann | Pflegefachfrau

Fachmännische Pflege will gelernt sein

Mit dem Beruf des Staatlich geprüften Pflegefachmanns bzw. der Staatlich geprüften Pflegefachfrau erlernen Sie einen zukunftssicheren und vielseitigen Beruf.
Nach der Ausbildung stehen Ihnen viele Wege offen, um sich zu spezialisieren und weiter zu qualifizieren, z. B. ein Studium der Pflegepädagogik oder des Pflegemanagements.

Altenpfleger(in)

Pflegefachhelfer | Pflegefachhelferin

ein zukunftssicherer und vielseitiger Beruf

Der Beruf des Pflegehelfers und der Pflegefachhelferin befähigt in allen Bereichen der Pflege tätig zu werden, z.B. in stationären Langzeitpflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten oder in der Akutversorgung.
Altenpfleger(in)

Berufspädagogische Fortbildung für PraxisanleiterInnen

Immer am Ball bleiben...

Das neue Pflegeberufegesetz und die neue Ausbildungs- und Prüfungsverordnung, die am 1. Januar 2020 in Kraft getreten ist, fordert jährliche berufspädagogische Fortbildungen für PraxisanleiterInnen. (24 Stunden pro Jahr)
Altenpfleger(in)

Weiterbildung Praxisanleitung

Mittler zwischen Pflegeschule und Ausbildungsplatz

Gezielte praktische Anleitungen sind eine der wichtigsten Aufgaben von examinierten Pflegenden, um eine qualitativ hochwertige Ausbildung sicherzustellen. Die ISE bietet daher eine berufsbegleitende Weiterbildung zur Praxisanleiterin / zum Praxisanleiter in der Pflege an.
Fortbildung für Betreuungskräfte

Fortbildung für Betreuungskräfte

Die Richtlinien zu §53b SGB XI zur Weiterbildung als Betreuungskraft fordern eine jährliche Fortbildung für Betreuungskräfte bzw. Alltagsbegleiter mit Beschäftigungsverhältnis von mindestens 16 Stunden pro Jahr. 

Die gesetzliche Regelung zielt darauf ab, sein Wissen regelmäßig zu aktualisieren, zu vertiefen und zu erweitern. Eine Reflexion der beruflichen Praxis findet statt um die Rolle der Betreuungskraft verantwortungsvoll ausüben zu können. 

Im Rahmen von Heimprüfungen des MDK und der FQAs wird die regelmäßige Teilnahme kontrolliert.

Tipp: JoBi.regional am 15.03.2023 in Amberg

am besten jetzt schon vormerken

Mittlerweile zum zweiten Mal veranstaltet der Arbeitskreis Arbeit und Bildung des Interkommunalen Bündnisses für Migration und Integration der Stadt Amberg und des Landkreises Amberg-Sulzbach zusammen mit der Allianz regionaler Bildungsträger die Job- und Bildungsmesse „JoBi.regional“.

Die Messe war auch zuletzt schon ein voller Erfolg für alle Beteiligten. Namhafte Firmen und Einrichtungen konnten gute und zielführende Gespräche mit Bewerbern bezüglich offener Ausbildungs- und Arbeitsstellen führen. Die Anbahnung erster Ausbildungs- sowie Anstellungsverträgen ließ dann nicht lange auf sich warten. 

Die Messe findet am Mittwoch, 15. März 2023 von 09:00 bis 16:00 Uhr wieder in den Räumlichkeiten des ISE Sprach- und Berufsbildungszentrums und der ISE Berufsfachschule für Pflege am Kaiser-Ludwig-Ring 9 in Amberg (Nähe Bahnhof/Post) statt. Neben der Messe veranstaltet die ISE Berufsfachschule für Pflege auch den „Tag der offenen Tür“, sodass sich die Besucher gleich über zwei Highlights freuen können.

Foto: Julian Eckelt
Foto: Katharina Jancsik
Alle Besucher, interessierten Gäste, Einrichtungen und Unternehmen können sich zudem auch über das vielseitige und umfangreiche Bildungsprogramm verschiedenster  Aus-, Fort- und Weiterbildungsträger informieren. Folgende Institutionen werden sich vorstellen:
  • Eckert-Schulen
  • Kolping-Bildungswerk
  • ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum
  • ISE Berufsfachschule für Pflege
  • VAZ Verkehrsausbildungszentrum
  • Berufsbildungszentrum Maxhütte Technologie
Diese Einrichtungen haben sich über die Jahre zu einer Bildungsallianz im Raum Amberg-Sulzbach zusammengeschlossen.

Schon beim letzten Mal hatte sich gezeigt, dass viele Besucher das vielseitige und umfangreiche Repertoire an Angeboten der hiesigen Bildungsträger kaum kannten.

Interessiert zeigten sich die Messebesucher – egal ob Privatpersonen oder Firmen – über die vielen Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten; auch die ein oder andere Frage zu den Fördermöglichkeiten wurde schnell und kompetent beantwortet. Den Besuchern dürfte spätestens nach der JoBi.regional klargeworden sein, dass Amberg über eine vielseitige Bildungslandschaft verfügt. Zur Messe sind auch Abschlussklassen der Mittel- und Realschulen herzlich willkommen.

Foto: Mirko Horst
Foto: Mirko Horst
Weitere Firmen, Einrichtungen, Bildungsträger sowie öffentliche Institutionen wie
  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
sind mit Informationsständen vertreten. Die Besucher dürfen sich ansonsten über ein kurzweiliges Programm mit Workshops und Kurzseminaren zu interessanten und praktischen Themen freuen.
Es lohnt sich also schon vorab, sich den Termin fest im Kalender vorzumerken. Der Vorsitzende des Interkommunalen Bündnisses für Migration und Integration Rainer Liermann vom Jobcenter Amberg-Sulzbach freut sich ebenfalls wie die Ausrichter Kolping, ISE, VAZ und Eckert-Schulen über eine rege Beteiligung an der Messe.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese ansprechend darzustellen. Ein Tracking findet nicht statt. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.